Die Chronik

Die Entstehung des kleinen Paradies

Nach zahlreichen Spaziergängen, die an diesem Grundstück vorbei führen, und vielen Überlegungen, haben sich das Gastronomenehepaar Franz und Leni Reitberger am 11.10.1949 für den Kauf dieses Grundstückes entschieden.

 

Keiner hätte dieses Grundstück gekauft, denn es war damals eine Moorwiese mit einem kleinen Haus darauf. Mit viel Arbeit, Fleiß und sehr viel mühseligem schaffen, ist dem Ehepaar Reitberger sowie ihrer Tochter Edeltraud gelungen, aus diesem Grundstück eine sehr feste Wiese herzustellen.

 

Das kleine Haus wurde abgerissen, und am 01.06.1951 entstand die "Pension Seeheim Edeltraud". Ca. 20 Leute konnten hier Urlaub verbringen. Es vergingen einige Jahre! Und schon wieder hatte die rührige Familie Reitberger neue Pläne.

 

Am 01.04.1957 wurde der 2. Stock aufgebaut. Nun konnten hier 30 Leute Urlaub verbringen. Und im Jahr 1959 hat die Familie Reitberger einen Bungalow angebaut. Nun konnten hier 38 Gäste Urlaub verbringen.

 

Viele Jahre vergingen, und die Familie Reitberger hatte sich mit viel Fleiß in aller Munde zu einem sehr schönen erholsamen Urlaubsziel emporgearbeitet!

Zahlreiche Stammgäste kommen seit Jahren immer wieder gerne in dieses kleine Paradies zurück! Im Jahr 1957 hat die Tochter geheiratet, und heißt nun Edeltraud Schaub. Aus dieser Ehe kamen 2 Kinder, Edeltraud und Antoinette Schaub.

 

Wieder vergingen viele Jahre. 1974 verstarb Franz Reitberger. Aber seine Frau hatte noch Pläne, auch im Sinne Ihres Mannes. Sie plante 1980 einen kompletten Neubau, das alte Haus abreisen und ein neues Gästehaus bauen. Sie schmiedete fleißig an den Plänen. Jedoch wurde Sie sehr schwer krank, und verstarb im August 1981.

 

Die Pläne die sie hatte; haben ihre Tochter mit ihrem Mann und die beiden Enkeltöchter verwirklicht. Es wurde im Sinne von den Großeltern gebaut. Baubeginn nach langen Schwierigkeiten war 1982. Am 1. April 1983 war die Eröffnung von einem komplett neuen Gästehaus. Architekt Friedl Wegmann aus Schliersee hat dieses Traumhaus gebaut. Nun heißt es "Gästehaus Edeltraud am See", schade das dies die Großeltern nicht mehr erleben durften.

 

Frau Schaub sowie ihre beiden Töchter Antoinette und Edeltraud die das Hotelfach erlernt haben, führen den Betrieb mit sehr viel Fleiß und Freude! 

 

Jeder der dieses "Gästehaus Edeltraud am See" besuchte, kehrt immer wieder gerne an diesen Platz zurück. Komfort und Behaglichkeit; diese Harmonie im Einklang mit liebevollem Design, daß ist das besondere Ambiente dieses Hauses.

Lassen Sie sich überraschen von dem kleinen Paradies am Schliersee.

 

Familie Schaub heißt Sie herzlich Willkommen.